BH-Arten – für jede Frau das Passende

Bra Types – the Perfect Bra for Everyone
shutterstock_400197442

Wir tragen sie Tag für Tag und sie gehören zum Alltag von Frauen einfach dazu – die Rede ist von BHs. Dabei gibt es zahlreiche verschiedene BH-Arten – den Push-Up-BH, den T-Shirt-BH, den trägerlosen BH oder auch den Sport-BH. Doch was macht all diese verschiedenen BH-Arten aus und wann trägt Frau am besten welchen BH? pjuractive geht dem Thema BH-Arten jetzt einmal genauer auf den Grund.

Die Vielfalt an BH-Arten

Es gibt zahlreiche unterschiedliche BH-Arten, die alle verschiedene Zwecke erfüllen:

Der Bügel-BH

Dieser klassische BH-Typ zeichnet sich durch eingearbeitete Formbügel aus, die den Busen entsprechend stützen und außerdem für eine schöne runde Form sorgen. Es gibt Bügel-BHs in vielen verschiedenen Arten.

Warum du einen Bügel-BH tragen solltest: Um deiner Brust den nötigen Halt und eine schöne runde Form zu geben.

Wer einen Bügel-BH tragen sollte: Bügel-BHs sind für jede Körbchengröße geeignet.

Der Push-Up-BH

Für all diejenigen, die gerne etwas mehr Brust hätten, ist der Push-Up-BH die richtige Wahl. Durch eine Schnittform, die den Busen von unten und seitlich anhebt und integrierte Kissen, die auch kleine Brüste entsprechend pushen und größer wirken lassen, ist diese BH-Art perfekt geeignet, um ein schönes Dekolleté zu zaubern.

Warum du einen Push-Up-BH tragen solltest: Damit du deinen Busen optimal in Szene setzen kannst. Egal, welche Körbchengröße du hast – mit einem Push-Up-BH hast du immer ein sexy Dekolleté!

Wer einen Push-Up-BH tragen sollte: Jede Frau kann Push-Up-BHs tragen. Wahrscheinlich ist aber, dass Frauen mit kleineren Brüsten sich für diese BH-Art entscheiden.

Der Minimizer-BH

Während der Push-Up-BH den Anschein einer vollen Brust erwecken und so etwas mehr als vorhanden dazu schummeln soll, kommt der Minimizer-BH zum Einsatz, wenn das Gegenteil gewünscht ist. Durch die Schnittführung dieser BH-Art soll der Busen um 1-2 Größen kleiner wirken. Bei diesen BH-Typen kommen formende Materialien zum Einsatz, um die Brust besonders nah an den Körper zu drücken und so kleiner erscheinen zu lassen.

Warum du einen Minimizer-BH tragen solltest: Wenn du einen großen Busen hast, der in vielen Kleidungsstücken einfach viel zu mächtig wirkt. Mit einem Minimizer-BH kannst du dem etwas entgegenwirken.

Wer einen Minimizer-BH tragen sollte: Frauen mit einem großen Busen können diese BH-Art tragen.

The range of bra types
shutterstock_200627429

Der Half-Cup-BH

Ein Half-Cup bzw. Halbschalen-BH hat, wie der Name schon vermuten lässt, Schalen, die besonders tief ausgeschnitten sind, so dass nur die Hälfte der Brust von diesen bedeckt wird. Somit ist auch der Steg des BHs niedriger als das bei anderen BH-Arten der Fall ist.

Warum du einen Half-Cup-BH tragen solltest: Half-Cup-BHs eignen sich besonders gut, um diese unter enganliegenden Pullis oder Shirts zu tragen, denn diese BH-Art zeichnet sich kaum ab.

Wer einen Half-Cup-BH tragen sollte: Für Frauen mit einem kleineren bis mittleren Busen, ist dieser BH-Typ perfekt.

Der Full-Cup-BH

Anders als beim Half-Cup-BH, wird die Brust bei einem Full-Cup-BH von den Schalen vollkommen umschlossen. Der Steg eines solchen BHs ist deshalb auch besonders hoch.

Warum du einen Full-Cup-BH tragen solltest: Weil ein Full-Cup-BH einen super Halt bietet.

Wer einen Full-Cup-BH tragen sollte: Diese BH-Art ist optimal für Frauen mit einer großen Oberweite.

Der T-Shirt-BH

Ein T-Shirt-BH ist dazu gedacht, diesen unter einem T-Shirt tragen zu können, ohne, dass dieser sich unschön abzeichnet. Ein solcher BH weist deshalb keine Nähte oder Spitze auf, die unterm T-Shirt zu sehen sein könnten. Es gibt sie mit Bügeln oder ohne und viele von ihnen weisen auch Schaumstoffschalen auf, durch die solche BHs einen schönen, runden Busen formen.

Warum du einen T-Shirt-BH tragen solltest: Wenn du ein enges T-Shirt trägst, durch das sich gerne einmal etwas abzeichnet, solltest du zu einem T-Shirt-BH greifen.

Wer einen T-Shirt-BH tragen sollte: Jede Frau kann einen T-Shirt-BH tragen, denn es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen und Formen.

Der Balconette-BH

Der Balconette-BH hat seinen Namen tatsächlich von der Form eines Balkons. Denn er zeichnet sich durch ¾ oder halbe Cups, die gerade geschnitten sind, und seitlich platzierte Träger aus. So wird die Brust nach vorne gepusht und es sieht ähnlich aus wie ein Balkon.

Warum du einen Balconette-BH tragen solltest: Weil diese BH-Art dein Dekolleté betont, wenn du einen besonders weiten, geraden Ausschnitt tragen möchtest. Unter einem Dirndl ist ein solcher BH zum Beispiel ein Muss.

Wer einen Balconette-BH tragen sollte: Am besten geeignet ist ein Balconette-BH für dich, wenn du ein B- oder C-Körbchen trägst.

Der trägerlose BH

Bei trägerlosen BHs bietet sich die Möglichkeit, die Träger an den Cups und am Rücken auszuhaken und diese so zu entfernen. So können trägerlose BHs nicht nur super zu schulterfreien Outfits getragen werden, sondern bieten auch die Möglichkeit, die Träger im Rücken zu überkreuzen oder nur einen Träger zu benutzen und diesen dann über den Nacken zu kreuzen. Um den nötigen Halt zu gewährleisten, haben die meisten trägerlosen BHs einen Silikonstreifen, der vorm Verrutschen schützt.

Warum du einen trägerlosen BH tragen solltest: Wenn du ein trägerloses Oberteil oder Kleid tragen möchtest, dann ist ein trägerloser BH ein Muss.

Wer einen trägerlosen BH tragen sollte: Im Grunde kann jede Frau einen trägerlosen BH tragen. Je größer die Oberweite, desto eher solltest du allerdings darauf achten, dass ein guter Halt gegeben ist.

Der Neckholder-BH

Der Neckholder-BH zeichnet sich durch nur einen Träger aus, der von einem Cup über den Nacken zum anderen Cup geht und so den Rücken freihält.

Warum du einen Neckholder-BH tragen solltest: Weil er perfekt dafür geeignet ist, wenn du ein Neckholder-Oberteil oder -Kleid tragen möchtest.

Wer einen Neckholder-BH tragen sollte: Neckholder-BHs gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Dieser BH-Typ ist also für jede Frau geeignet.

Strapless bras
shutterstock_638666851

Der Soft-BH

Ein sogenannter Soft-BH kommt ohne Bügel aus und ist deshalb besonders bequem. Es gibt ihn in vielen verschiedenen Varianten, so dass er sowohl für große als auch für kleine Brüste gut geeignet ist.

Warum du einen Soft-BH tragen solltest: Wenn dich Bügel stören und du es gerne ein wenig bequemer hast, ist dieser BH-Typ eine gute Wahl.

Wer einen Soft-BH tragen sollte: Soft-BHs gibt es für alle Brust-Größen.

Der Plunge-BH

Ein Plunge-BH hat einen besonders kurzen Steg zwischen den Cups und eignet sich deswegen besonders gut für Pullis, T-Shirts oder Kleider mit tiefem Ausschnitt. Durch die V-Form des Plunge-BHs wirken die Brüste sogar etwas größer, weswegen dieser BH-Typ den Push-Up-BH oder Maximizer-BH für manche Frauen ersetzen kann.

Warum du einen Plunge-BH tragen solltest: Weil dieser BH-Typ besonders gut für einen tiefen Ausschnitt geeignet ist und ein schönes Dekolleté mit größer wirkendem Busen zaubert.

Wer einen Plunge-BH tragen sollte: Jede Frau kann einen Plunge-BH tragen. Es gibt sie in allen unterschiedlichen Größen.

Der Sport-BH

Sport-BHs umschließen meist die gesamte Brust, bestehen aus festen und strapazierfähigen Materialien und weisen häufig einen sogenannten Ringerrücken auf, damit der Sitz des BHs besonders gut ist und die Träger nicht verrutschen können. Sport-BHs gibt es in unterschiedlichen Stärken, so dass für jede Sportart der passende BH-Typ zur Verfügung steht.

Warum du einen Sport-BH tragen solltest: Ein Sport-BH bietet dir bei jeder noch so anstrengenden Aktivität den nötigen Halt.

Wer einen Sport-BH tragen sollte: Einen Sport-BH sollte jeder tragen, der Sport treibt. Diese BH-Art bietet einen guten Halt beim Sport. Und diesen beim Sport zu haben, sorgt nicht nur dafür, dass wir uns wohler fühlen, sondern entlastet auch unseren Rücken und das Bindegewebe.

Non-wired bras
shutterstock_564791371

BH-Typen – ein Überblick

Hier nochmal alle BH-Arten für euch im Überblick. Damit ihr wisst, wann Frau in welchem BH-Typ die beste Figur macht 😊

BH-Typ Warum? Für wen geeignet?
Bügel-BH Um einen guten Halt zu haben Für jede von euch
Push-Up-BH Um ein bisschen dazu zu schummeln 😉 Für all die, die nicht so reich beschenkt wurden
Minimizer-BH Um den Busen ein bisschen kleiner wirken zu lassen Für all die, die reich beschenkt wurden
Half-Cup-BH Damit sich der BH nicht abzeichnet Optimal für die mit kleineren bis mittleren Brüsten
Full-Cup-BH Für einen super Halt Optimal für die mit größerem Busen
T-Shirt-BH Wenn es mal ein enges T-Shirt sein soll Für jede von euch
Balconette-BH Um dein Dekolleté zu betonen bei weiten, geraden Ausschnitten Für die B- und C-Körbchen unter euch
Trägerlose BH Um ein trägerloses Oberteil/Kleid zu tragen Für jede von euch (doch, je größer die Oberweite, desto besser muss der Halt sein)
Neckholder-BH Um ein Neckholder-Oberteil/Kleid zu tragen Für jede von euch
Soft-BH Um es besonders bequem zu haben Für jede von euch
Plunge-BH Für einen tiefen Ausschnitt Für jede von euch
Sport-BH Um beim Sport eine gute Figur zu machen Für jede von euch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.