„Bikini – Figur“?! Ja, Bikini anziehen und dein Leben genießen

pexels-rodnae-productions-7240257

Genießt ihr den Sommer oder seid vielleicht schon im Urlaub? Das leidige Thema der „Bikini Figur“ ist dieses Mal an euch vorbei gegangen? Glückwunsch, denn egal ob wir gerade nicht ganz zufrieden sind mit unserem Körper oder uns auf dem Weg zur Zufriedenheit befinden. Seid nicht so streng mit euch selbst! Egal ob ihr Curvy, Skinny oder doch In-Between seid. Fühlen wir uns doch einfach mal wohl in unserer Haut. Was Bikini Figur eigentlich bedeutet, welcher Bikini zu eurer individuellen Figur passt und wie ihr euch in eurem Körper wohlfühlen könnt, haben wir uns hier angesehen.

Was bedeutet eigentlich „Bikini Figur“?

Geprägt von TV, Zeitschriften und CO. beschäftigt sich über Jahrzehnte eine ganze Industrie mit DER Bikini Figur. Was „Bikini Figur“ eigentlich bedeutet ist uns dabei schleierhaft – denn so wie viele diese Meinung gerade teilen: DIE Bikini Figur gibt es nicht! Denn jeder hat eine Figur und Bikini-Figur = Bikini anziehen und wohlfühlen. Jeder Körper ist schön und es gibt keinen Grund sich im Bikini unwohl zu fühlen. Natürlich kann man seine Figur gerne optimal in Szene setzen, dafür muss man sich nur ein wenig mit seinem Körpertyp und verschiedenen Bikinimodellen auseinander setzen.

Curvy, Skinny, In-Between: Ganz egal, hauptsache DU fühlst dich wohl

Euer Körper ist nicht nur euer Tempel, sondern auch genau eure Sache. Es gibt keinen Grund sich für egal welche Form zu schämen oder zu verstecken. Hey! Es ist Sommer – also genießt doch einfach mal die Sonne, das Meer, euren Balkon und die Freizeit die damit einhergeht.

Im Winter haben wir wieder genug Zeit, um uns über die ein oder andere Speckrolle verrückt zu machen. Aber tut das bitte nicht und erst recht nicht in eurem Urlaub! 😊 Egal welche Körperform ihr habt, es gibt für jeden die perfekte Strandkleidung.

pexels-monica-turlui-7137416

Welcher Bikini Typ passt zu mir?

Aktuell gibt es so viele schöne Bikini Modelle, die wirklich zu jeder Figur passen.
Gerade im Bereich Plussize Mode und Bademode hat sich viel getan, wovon wir gerne profitieren wollen. Welcher Bikini Typ zu dir passt? Na der, der dir gefällt und egal welchen Bodypart für dich optimal hervorhebt. Von Bandeu, High-Waist, Cut out oder Brazilian – wir haben gerade eine sehr große Auswahl, bei der wir uns am besten durchprobieren sollten.

Welche Bikini Trends gibt es aktuell?

Gerade High-Waist Versionen eignen sich zum Beispiel besonders für diejenigen, die ihre Taille und Brüste betonen wollen. In Kombination mit Bandeau oder auch One-Shoulder Bikinis oder Badeanzüge machen High-Waist Höschen richtig was her. Vor allem in diesem Jahr im Trend: Asymmetrischen Schnitten & Cut-outs. Egal, ob in Animal oder Regenbogen Print oder klassisch Unifarben. Kombiniert mit Hut, Ketten und Sonnenbrillen sind diese Bikinis ein richtiger Hingucker.

Ein Come-back feiert aktuell auch die „Tanga“ Hose bei Badeanzug und Bikini, denn das brasilianische Modell ist für alle Hinterteile super sexy und setzt füllige, knackige, aber auch kleinere Po’s in Szene. Ganz wichtig ist hier natürlich die richtige Größe zu wählen, denn anders als bei Tie-Hosen, kann die Tanga schonmal an der Hüfte einschneiden.

Auch der schlichte schwarze Badeanzug feiert ein Comeback, diesmal mit schönen Rüschendetails, Cut-outs oder Wickeloptik. In Kombination mit Cover Ups wird der Badeanzug auch außerhalb des Beaches zum Hingucker.

pexels-rodnae-productions-7240141

Auch Pareos oder Cover-Ups sind total In und werten jeden Bikini Look auf.
Damit seht ihr schnell “angezogen” aus und unterstreicht den jeweiligen Look. Solltet ihr euch für Lunch oder Aperitif vom Strand entfernen und seid noch im Strandlook, denkt immer daran auch pjuractive myskin dabei zu haben, denn auch bei Bikini und Pareo kann man sich schnell mal einen „Wolf laufen“ und das ist vor allem die nächsten Tage am Strand und Meer lästig und schmerzhaft.

Mach Dich „fit“ für den Strand?! Ehrlich?

Du hast dein Outfit, Handtuch, myskin, bist gut drauf und hast genügend Sonnencreme dabei? Herzlichen Glückwunsch – DU bist „fit“ für den Strand. Ehrlich gesagt, können wir dieses „Mach -dich -fit-Thema” nicht mehr hören. Nicht nur, weil es unnötig Druck und Stress auslöst, sondern auch, weil es falsche Hoffnungen weckt. Denn bist du nicht allzu sportlich oder hast gerade erst angefangen zu trainieren, wird es nicht funktionieren noch schnell vor dem Urlaub abzunehmen.

Mach dich besser Mental fit! Überlege dir, was du im Urlaub sehen möchtest, wie du drauf sein möchtest. Ob du dich sportlich Betätigen willst und nehme doch einfach mal ein Urlaubs-Journal oder Buch mit, um deine Erlebnisse aufzuschreiben. Statt dich noch schnell vor dem Urlaub zu stressen und “fit” zu werden, überlege dir doch einfach welche Übungen du im Urlaub machen möchtest oder welche Routinen zu implementieren möchtest. Starte deinen Tag zum Beispiel immer mit Obst und Smoothie, bevor du dir aus Urlaubslust alles „wild“ reinschiebst. Gönn dir genügend Schlaf und lade deine Akkus so richtig auf!

„Bikini Figur“ Unser bester Last-Minute Tipp: Sei du und sei in deinem Körper stolz!

Gerade kurze Shorts, Kleider und Bikinis zeigen natürlich sehr viel Haut und ja, manchmal möchte man die ein oder andere Delle verstecken. Wir möchten euch allerdings ermutigen genau das nicht zu tun. Wear the damn shorts! Denn wenn ihr euch versteckt oder einschränkt, dann verändert sich auch eure innere und äußere Haltung. Ihr denkt negativer, habt vielleicht weniger Lust auf Aktivitäten und verpasst schöne Momente.

Das merkt nicht nur ihr selber, sondern auch euer Umfeld. Strahlt ihr aber aus, dass ihr euch in eurer Haut wohlfühlt, so werden Klamotten, Haare und Make-up nur Beiwerk! Euer Strahlen und eure positive Stimmung kommt von Innen und transportiert sich. Und wir können nur sagen – positive Vibes, gerade im Urlaub, können wir alle gut gebrauchen.

pexels-kindel-media-7294586

Wir haben nun also gesehen, dass eine „Bikini Figur“ nicht existiert, welcher Bikini Style gerade empfehlenswert ist und wie ihr euch in eurem Körper wohlfühlen könnt.

Wir wünschen euch eine ganz tolle, entspannte Zeit, natürlich ohne Unwohlsein und Reibung.

#pjuractive
#myskin

Folge uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.