Tipps fürs Schuhe putzen – so hast du lange was von deinen Lieblingsschuhen

Cleaning Your Shoes Correctly – To Help You Get Plenty of Life out of Your Favorite Shoes
shutterstock_530362765

Wie heißt es doch so schön, Schuhe sind eben Rudeltiere und aus diesem Grund ist unser Schrank auch voll davon. Doch was, wenn wir nicht gut genug auf unsere Lieblinge aufpassen? Richtig, wir können sie irgendwann nicht mehr tragen. Deswegen sollten wir unsere Schuhe pflegen, so gut es geht. Und das fängt beim regelmäßigen Putzen an. Doch worauf gilt es beim Schuhe putzen zu achten, wie putzt man Lederschuhe richtig und was braucht man dazu eigentlich? Mit unseren Tipps fürs Schuhe putzen hast du lange etwas von deinen Lieblingen – versprochen.

Schuhe richtig putzen – was du dazu brauchst

Bevor du damit anfängst, deine Schuhe zu putzen, solltest du die nachfolgenden Dinge besorgen oder checken, ob du sie zuhause hast:

  • Schuhbürste (um groben Schmutz zu beseitigen)
  • Schwamm/Schwämme
  • Fusselfreie Tücher
  • Extra Bürste für Rauleder (falls du Schuhe aus diesem Material hast)
  • Glanzbürsten für Glattleder (falls du Schuhe aus diesem Material hast)
  • Farbneutrale Pflegeprodukte (Cremes oder Lotionen)
  • Polierbürsten und – tücher
  • Imprägnierspray

Du wirst mit der Zeit wissen, welche der oben genannten Dinge du wirklich brauchst. Aber jetzt zu unseren Tipps zum Schuhe putzen.

Tipps fürs Schuhe putzen

Wann solltest du deine Schuhe putzen?

Viele warten mit dem Schuheputzen bis die Schuhe so richtig dreckig sind. Das ist allerdings alles andere als vorteilhaft. Denn je länger deine Schuhe dreckig sind, umso mehr Schaden kann der Schmutz auch anrichten. Daher gilt in jedem Fall: Regelmäßig alle deine Schuhe reinigen. Nur so kannst du sicherstellen, dass du diese lange tragen kannst.

Shoe-cleaning tips
shutterstock_127631348

Wie oft solltest du deine Schuhe putzen?

Im besten Fall reinigst du alle zwei bis drei Wochen deine Schuhe. Das ist vor allem in den Herbst- und Wintermonaten wichtig. Denn in dieser Zeit sind deine Schuhe besonders stark Schmutz und Wasser ausgesetzt. Auch die Reinigung von innen ist wichtig, um schlechte Gerüche zu vermeiden. Diese solltest du 2- bis 3-mal im Jahr vornehmen.

Wie solltest du deine Schuhe putzen?

Der erste Schritt, wenn es um das Reinigen deiner Schuhe geht, ist das Entfernen des groben Schmutzes. Das geht am besten mit einer Schuhbürste. Allerdings solltest du hierbei darauf achten, ob der Schmutz getrocknet oder noch feucht ist. Für getrockneten Schmutz ist eine Schuhbürste die richtige Wahl. Diese vorsichtig über die Stellen reiben. Bei noch feuchtem Schmutz bietet sich aber eher ein feuchtes fusselfreies Tuch an.

Sind deine Schuhe vom groben Schmutz befreit, geht es als nächstes an die Pflege deiner Lieblingsschuhe. Je nach Material bieten sich hier die unterschiedlichsten Cremes, Wachse oder Lotionen an. Aufgetragen werden, sollten die Pflegeprodukte mit einem Tuch oder einer feinen Schuhbürste. Wichtig hierbei zu wissen, ist, dass Wachse lange einziehen dürfen. Bei Cremes oder Lotionen dagegen solltest du darauf achten, dass diese nach ein paar Minuten wieder entfernt werden müssen.

Nachdem du die Pflege aufgetragen hast, geht es ans Polieren. Das ist notwendig, um die Pflege entsprechend ins Material einzuarbeiten und überschüssige Creme oder Lotion zu entfernen, damit diese nicht auf dem Schuh haften bleiben. Hierzu gibt es ebenfalls spezielle Polierbüsten oder Poliertücher. Solltest du das aber nicht zuhause haben, kannst du dazu auch einfach eine Nylonstrumpfhose benutzen. Von denen hat doch fast jede Frau noch eine zuhause rumliegen, die sowieso ein Loch hat, oder?

Das Imprägnieren nicht vergessen

Bist du fertig mit Schuhe putzen, solltest du deine Lieblinge dann noch vor weiteren äußeren Einflüssen schützen. Das geht mithilfe eines Imprägniersprays. Das sprühst du mit einem gewissen Abstand auf deine Schuhe auf und schützt sie so für eine gewisse Zeit vor Nässe und Schmutz. Das solltest du regelmäßig machen, um den Schutz immer wieder aufzufrischen.

Wichtig ist bei allen Produkten, die du auf deine Schuhe aufträgst, diese an einer wenig sichtbaren Stelle erst einmal auszuprobieren. Nur so kannst du sicherstellen, dass diese keine sichtbaren Flecken hinterlassen.

Schuhe auch von innen putzen

Zu guter Letzt ist es von Vorteil, Schuhe in regelmäßigen Abständen auch von innen zu putzen. Das vergessen leider die meisten, dabei lassen sich so unangenehme Gerüche vermeiden. Um deine Schuhe auch von innen richtig zu reinigen, nutzt du am besten einen Schuhreiniger. Diesen verdünnst du 1:1 mit Wasser. Mit einem Schwamm, der mit dieser Flüssigkeit vollgesogen wird, kannst du dann den Innenraum deiner Schuhe behandeln. Die Schuhe dann mit Zeitungspapier ausstopfen und an der Luft trocknen lassen. Das Ganze am besten 2- bis 3-mal im Jahr machen und schon gehören unangenehm riechende Schuhe der Vergangenheit an 😉

Reinigung nach Schuhart

Cleaning different types of shoes
shoe-2574788_1920

Reinigung von Glattleder

Bei Glattlederschuhen solltest du besonders darauf achten, diese vor dem ersten Tragen und danach in regelmäßigen Abständen zu imprägnieren. Außerdem solltest du Pflegeprodukte sehr sparsam verwenden und nur kurz einziehen lassen.

Reinigung von Rauleder

Schuhe, die aus Nubuk oder Velours bestehen, sollten immer vor dem ersten Tragen imprägniert werden. Außerdem sind hier spezielle flüssige Reiniger zu empfehlen. Am besten haben diese einen integrierten Bürstenkopf, der das Auftragen erleichtert. Ist das Leder danach wieder getrocknet, es am besten mit Velours-Pflege bearbeiten und zum Schluss mit einer Bürste wieder aufrauen.

Reinigung von Sneakern

Bei Sneakern gilt es auf das Material zu achten. Vor allem weiße Sohlen oder weißer Stoff sind empfindlich. Auch hier gibt es spezielle Reiniger. Da wir Sneaker gerne mal ohne Socken tragen, sollten wir bei ihnen auch immer wieder an eine Reinigung von innen denken.

Die wichtigsten Tipps haben wir dir noch einmal kurz in einer Übersicht zusammengefasst:

  1. Warte nicht, bis deine Schuhe vollkommen dreckig sind, bis du sie putzt.
  2. Alle 2 bis 3 Wochen (vor allem in den Herbst- und Wintermonaten) solltest du deine Schuhe reinigen.
  3. Die Reihenfolge beim Schuhe putzen sollte sein: Groben Schmutz entfernen, Schuhe mit Pflegeprodukten einreiben, polieren, imprägnieren.
  4. Je nach Schuhart musst du deine Schuhe unterschiedlich reinigen.
  5. 2- bis 3-mal im Jahr solltest du deine Schuhe auch von innen reinigen.
  6. Teste alle Pflegeprodukte, die du nutzt, vorher an einer wenig sichtbaren Stelle.
  7. Imprägniere deine Schuhe regelmäßig! Das schützt diese vor äußeren Einflüssen.

Wenn du die genannten Tipps beim Schuhe putzen beherzigst, wirst du noch ganz lange von deinen High Heels, Sneakern, Stiefeln & Co. haben 😊

Folge uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.